f2 Sturmeinsatz

03.01.2018
Sturmtief Burglind fegte am 3.1.18 über Vorarlberg hinweg. Dabei wurden die Straßen nach Riefensberg und nach Doren durch umgestürzte Bäume verlegt. Orkanböen mit Geschwindigkeiten bis zu 160 km/h wurden am Sulzberg gemessen. Man kann dabei von Glück reden, dass nicht mehr passiert ist. Vorarlbergweit wurden an diesem Tag die Feuerwehren zu über 300 Einsätzen gerufen.

Weitere Beiträge