logo logo



TLFA 3000/100

Tanklöschfahrzeug-Allrad, 3000 Liter Wasser, 100 Liter Schaum

Fahrgestell: MAN TGM 18.340
Leistung: 340 PS
Aufbau: Rosenbauer
Zulässiges Gesamtgewicht: 18 Tonnen
Länge: 7,5 Meter
Breite: 2,5 Meter
Höhe: 3,33 Meter
Besatzung: 1:8

Um mehr Informationen zu erhalten, auf die Türen und Rollladen klicken!



Auf der Fahrerseite befinden sich die Geräteräume 1, 3 und 5.



Auf der Beifahrerseite befinden sich die Geräteräume 2, 4 und 6.



Hinten am Fahrzeug ist der Pumpenstand, die Verkehrsleiteinrichtung sowie die Leiter um auf das Dach zu gelangen.

Auf der Verkehrsleiteinrichtung lassen sich verschiedene optische Warnhinweise anzeigen. So kann dem nachkommenden Verkehr beispielsweise ein Unfall angekündigt werden und auf welcher Seite die Verkehrsteilnehmer auszuweichen haben.

Auf dem Dach sind folgende Ausrüstungsgegenstände untergebracht:
  • 3-teilige Schiebeleiter
  • 4-teilige Steckleiter
  • Saugschläuche
  • Rettungsschlittten
Zusätzlich befindet sich hier noch der Lichtmast. Dieser kann mit einer Fernbedienung in die Höhe gefahren werden und dann in alle Richtungen ausgerichtet werden.

Fahrerkabine

TLFA 3000 Feuerwehr Sulzberg

Hier finden der Maschinist, der das TLFA steuert, sowie der Gruppenkommandant als Beifahrer ihre Plätze.
Das TLFA 3000/100 verfügt über ein voll automatisches Getriebe.
Der Fahrer kann auf dem Bildschirm neben sich diverse Sachen steuern:
  • Blaulicht
  • Marinshorn
  • Umfeldbeleuchtung
  • Verkehrsleiteinrichtung

In der Fahrerkabine sind außerdem noch Funkgeräte und Taschenlampen untergebracht.

Mannschaftskabine

TLFA 3000 Feuerwehr Sulzberg

In der Mannschaftskabine nimmt der Rest der Mannschaft Platz. Hier befinden sich 7 Plätze. Somit fährt das TLFA bei voller Besetzung mit 1:8 aus.
An 3 Sitzen ist es möglich, sich während der Anfahrt mit Atemschutz auszurüsten. Das spart im Ernstfall wertvolle Zeit, da der Atemschutztrupp am Einsatzort sofort einsatzfähig ist.

Geräteraum 1

TLFA 3000 Feuerwehr Sulzberg

TLFA 3000 Feuerwehr Sulzberg

Im Geräteraum 1 sind Gerätschaften untergebracht, die hauptsächlich für technische Einsätze gedacht sind. Hier befinden sich unter anderem:
  • Arbeitsmesser
  • Bogensäge
  • Pickel (Krampen)
  • Brecheisen
  • Axt
  • Schlägel
  • Bolzenschneider
  • Schlauchbrücken
  • Lüfter
  • Motorsäge
  • Rettungssäge
  • Werkzeugkiste
  • Schaufeln
  • Sapie (Sappel)

Geräteraum 2

TLFA 3000 Feuerwehr Sulzberg

TLFA 3000 Feuerwehr Sulzberg

Im Geräteraum 2 sind Werkzeuge und Gerätschaften für die Verkehrssicherung sowie Beleuchtung untergebracht:
  • Warnleuchten
  • Warnzeichen
  • Kellen (Anhaltestab)
  • Warnwersten
  • Absperrband
  • Absperrpflöcke
  • Verkehrsleitkegel
  • Flutlicht
  • Kabeltrommeln
  • Stromgeneratoren
  • Treibstoffkanister
  • Tauchpumpen

Geräteraum 3

TLFA 3000 Feuerwehr Sulzberg

Im Geräteraum 3 befinden sich:
  • Hitzeschutz
  • Arbeitsleinen
  • Rundschlinge
  • Schäkel
  • Spanngurt
  • Bindegestränge
  • Schlauchtragekorb (3 C-Schläuche in einem Korb fertig gekuppelt)
  • Schlauchpaket (1 C-Schlauch + Hohlstrahlrohr
  • 6 B-Schläuche
  • 3 C-Schläuche

Geräteraum 4

TLFA 3000 Feuerwehr Sulzberg

Im Geräteraum 4 sind folgende Utensilien untergebracht:
  • Löschdecke
  • Wolldecke
  • Gummistiefel
  • Wathose
  • Chemieschutz
  • Chemieschutzhandschuhe
  • 6 B-Schläuche
  • 3 C-Schläuche

Geräteraum 5

TLFA 3000 Feuerwehr Sulzberg

Im Geräteraum 5 sind sämtliche Gerätschaften für die Wasserversorgung verstaut:
  • B-Schlauch + Verteiler (fertig gekuppelt)
  • Schlauchtragekorb (3 C-Schläuche in einem Korb fertig gekuppelt)
  • Hohlstrahlrohre B
  • Hohlstrahlrohre C
  • Verteiler
  • Sammelstück
  • Kugelhähne
  • Saugkorb + Leinen
  • Wasserwerfer
  • Hydroschild

Geräteraum 6

TLFA 3000 Feuerwehr Sulzberg

Im Geräteraum 6 befinden sich Gerätschaften zur Brandbekämpfung:
  • B-Schlauch + Verteiler (fertig gekuppelt)
  • Schlauchtragekorb (3 C-Schläuche in einem Korb fertig gekuppelt)
  • Schlauchpaket (1 C-Schlauch + Hohlstrahlrohr
  • Feuerlöscher
  • Schaumaufsatz für C-Hohlstrahlrohr
  • Schaumaufsatz für HD
  • Ölbindemittel
  • Kunstoffsäcke

Pumpenstand

TLFA 3000 Feuerwehr Sulzberg

Von hier aus steuert der Maschinist die Pumpe. Die Bedienung erfolgt über einen Bildschirm und den danebenliegenden Tasten. Es ist jedoch nicht nur das Bedienen der Pumpe möglich, der Maschinist kann praktisch das ganze Fahrzeug von hier aus Steuern. Sei es Umfeldbeleuchtung, Verkehrsleiteinrichtung oder das Starten/Stoppen des Motors.
Sollte diese High-Tech-Einrichtung einmal nicht funktionieren, lässt sich die Abdeckung herunternehmen und die Pumpe ist manuell mit Hähnen bedienbar.

Die Haspel mit 60 Meter Hochdruckschlauch ist ebenfalls hier untergebracht. Dieser wird meistens von einem Atemschutztrupp mitgeführt. Der Vorteil ist, dass hier 60 Meter sofort, ohne langem Kuppeln und Ausrollen, zur Verfügung stehen.
Es ist auch möglich, direkt Schaum aus dem HD-Rohr zu spritzen. Dazu muss nur der Schaumaufsatz angebracht werden.